News

Kühlung, Entfeuchung und Sommerkomfort

Die Themen Sommerkomfort und Kühlung gewinnen zunehmend an Bedeutung. Gleich zwei Vortrags-Sessions geben Einblicke in mögliche Lösungen und konkrete Projekte.

 

 

Cool­ing and de­hu­mid­i­fic­a­ti­on (auf Eng­lisch)

Frei­tag, 3. Mai 2019, 11:15 Uhr, Kam­mer­mu­sik­saal (1. OG)

 

Uhr­zeit Vor­trag Re­fe­rent
11:15 Uhr Cool­ing: what's worth know­ing Jür­gen Schnie­ders
11:40 Uhr Pi­lot Pass­ive Hou­se in hot coun­tries - res­ults from mon­it­or­ing Mar­co Fil­ip­pi
12:05 Uhr De­ep re­tro­fit of a ma­nu­fac­tu­ring buil­ding in hot and hu­mid cli­ma­te Dra­gos Ar­nau­tu
12:30 Uhr Sum­mer and cool­ing stra­te­gies im­ple­men­ted in so­ci­al hous­ing in hot and hu­mid cli­ma­te Ele­na Reyes, Ja­vi­er Flo­rez

 

Som­mer­kom­fort im Pas­siv­haus (auf Deutsch)

Sams­tag, 4. Mai 2019, 9:00 Uhr, Ball­saal (1. OG)

 

Uhr­zeit Vor­trag Re­fe­rent
9:00 Uhr Über­blick: Fra­ge­stel­lun­gen zum Som­mer­kom­fort: Wie kön­nen die­se ge­löst wer­den? Oli­ver Kah
9:25 Uhr Som­mer­kom­fort im Pas­siv­haus ver­sus große Fens­ter­flä­chen Wolf­gang Frey
9:50 Uhr He­at-Is­land-Ef­fek­te, Stress­test im PHPP Jes­si­ca Gro­ve- Smith
10:15 Uhr

Si­cher­stel­lung des som­mer­li­chen Wär­me­schut­zes in Schu­len - Quo va­dis?

Oli­ver Ot­tin­ger
  Wir wol­len Schü­lern und Leh­rern ein an­ge­neh­mes und si­che­res Ler­num­feld bie­ten" ist das Mot­to im Land­kreis Darm­stadt-Die­burg, wenn es um den Schul­bau geht. Durch die An­wen­dung der Pas­siv­haus­prin­zi­pi­en wird der Kom­fort im Win­ter si­cher­ge­stellt.
Der som­mer­li­che Wär­me­schutz wird durch ver­mehr­ten Ganz­tags­be­trieb, stei­gen­de Au­ßen­tem­pe­ra­tu­ren und den zu­neh­men­den Ein­satz von Holz­leicht­bau­wei­sen da­ge­gen zu­neh­mend er­schwert.
Bis­her wer­den vor al­lem na­tür­li­che Nacht­lüf­tungs­stra­te­gi­en in Ver­bin­dung mit der Aus­nut­zung ther­mi­scher Spei­cher­mas­sen an­ge­wen­det. Im Vor­trag wird an Hand ei­nes Bei­spie­l­ob­jek­tes dis­ku­tiert, wel­che wei­te­ren pas­si­ven oder ak­ti­ven Kühl­kon­zep­te in Zu­kunft zur Rea­li­sie­rung ei­nes an­ge­neh­men Lern- und Ar­beit­sum­felds mög­lich und sinn­voll sind.